Sicher schwimmen im Saarland

Schwimmen ist eine Kulturtechnik. Einerseits fördert das Schwimmen über alle Altersgruppen hinweg auf unterschiedliche Weise Körper und Geist, andererseits schützt es vor den Gefahren des Ertrinkens. Es ist also auch in doppeltem Sinne Gesundheitsprävention.

Eine Studie im Auftrag der DLRG aus dem Jahr 2009 besagt, dass 45% der deutschen Kinder im Alter von 10 Jahren nicht sicher schwimmen können.

Aus diesem Grund haben sich die Partner des Projektes zur Aufgabe gemacht, die Schwimmfähigkeit bei saarländischen (Grundschul-)Kindern zu verbessern. Es wurde ein ganzheitliches Konzept erarbeitet, um einerseits die Möglichkeiten des Schwimmen Lernens zu unterstützen und andererseits auch allen saarländischen Kindern zu ermöglichen, einen Nachweis ihrer Schwimmfähigkeit zu erbringen. Darüber hinaus soll das Interesse an regelmäßigem Sporttreiben, z.B. im Schwimmverein oder in der DLRG, gefördert werden.

Mehr erfahren unter http://sicherschwimmenimsaarland.de/